Gastbeitrag: Varianten von Sprachreisen

Sprachreisen existieren heutzutage in verschiedensten Formen und Varianten. Nicht nur die Destinationen, zu denen hin man eine Sprachreise planen kann, sind vielseitig und unterschiedlich, sondern auch das Reiseprogramm selbst. So wurden vor wenigen Jahren beispielsweise eigene Sprachreisen für ältere Damen und Herren konzipiert, bei denen im besonderen deren Bedürfnisse abgedeckt werden. Auch Sprachreisen für Berufstätige sind heute eine durchaus beliebte und oft-gebuchte Form des Sprachreisens. Berufstätige, die abseits ihres Jobs eine Fremdsprache im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes erlernen oder trainieren wollen, verlangen von Reisebüros ebenfalls bestimmte Kriterien als ausschlaggebende Punkte für eine Buchung.

Sprachreisen Cambridge, Universität

Die klassische Form der Sprachreise ist jedoch immer noch jene der Sprachreisen für Schüler. Sprachreisen für Schüler wurden bereits in den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts aus der Taufe gehoben und entwickelten sich seither ständig weiter. Bei Sprachreisen für Schüler gilt seither England als Wunschdestination Nummer eins. Sprachreisen nach England gehörten in der Zeit der Anfänge von Sprachreisen zu den ersten Destinationen überhaupt. Egal ob es sich um Sprachreisen nach England mit der gesamten Schulklasse, oder aber um eine Sprachreise nach England in den Ferien, die man auf eigene Faust organisiert und absolviert, handelt, die britische Insel hat ihren Charme für Sprachreisende nie verloren. Nahezu jede größere Stadt in England verfügt daher heute über eigene Sprachschulen. Mit diesen Sprachschulen kooperieren international verschieden Reisebüros und Reiseagenturen, um so möglichst viele junge Menschen im Rahmen einer Sprachreise für Schüler nach England zu locken.

Sprachreisen London, Big Ben

Neben den heute drei hauptsächlich bekannten Formen von Sprachreisen, nämlich Sprachreisen für ältere Menschen, Sprachreisen für Berufstätige und Sprachreisen für Schüler, werden wohl in Zukunft auch noch weitere Varianten von Sprachreisen entwickelt und markttauglich gemacht werden. Mit Sicherheit werden jedoch die Ansprüche vieler Sprachreisender in den nächsten Jahren steigen und diese auch nicht mehr so leicht wie heute zu erfüllen sein. Gefragt sind kreative Lösungen mit kompetenten Partnern.

Herzlichen Dank an Vera-Marie Schwarz aus Österreich für diesen Gastbeitrag!


Der Beitrag: Gastbeitrag: Varianten von Sprachreisen wurde am Donnerstag, 22. Juli 2010 veröffentlicht und unter Allgemeines abgelegt.


 
 

Unsere Verlage

 
 

Zahlungshinweise

PayPal-Logo Sicher zahlen