Fremdsprachenlernen in den Klassen 1/2 und 3/4

Fremdsprachenlernen in der Grundschule

Neben den meisten Bundesländern, in denen eine fremde Sprache ab der dritten Klasse unterrichtet wird, haben sich einige Bundesländer dazu entschlossen, diesen Unterricht schon ab der ersten Klasse durchzuführen. So sind es etwa Bundesländer wie Baden-Württemberg, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen, wo schon ErstklässlerInnen mit einer fremden Sprache in Berührung kommen.  


Welche das ist – und in welchem Umfang unterrichtet wird, regeln die jeweiligen Schulgesetze der Bundesländer. So kann es kommen, dass beispielsweise ein Kind aus Mecklenburg-Vorpommern am Ende der vierten Klasse „erst“ insgesamt 60 Zeitstunden des fremdsprachlichen Unterrichts erfahren hat, ein Kind aus Rheinland-Pfalz hingegen bereits 133 Zeitstunden.  



Fremdsprachenlernen in den ersten beiden Schuljahren

Grundsätzlich gilt: Beim Fremdsprachenlernen wird nach dem Prinzip des Spiralcurriculums unterrichtet. Bereits thematisierte Aspekte werden also immer wieder erneut aufgegriffen und vertieft bzw. erweitert.  


In den ersten beiden Schuljahren lernt Ihr Kind die fremde Sprache, indem es sich dieser zunächst hörend nähert. Diese Annäherung erfolgt behutsam und spielerisch. Einige Kinder äußern sich zunächst nicht in der fremden Sprache. Durch das Sprechen der gesamten Lerngruppe im Chor werden diese ermutigt, mitzusprechen. Grundschulgemäße Methoden wie das Singen von Liedern, das Umsetzen von fremdsprachlichen Begriffen in Bewegung, das Hören und Mitsprechen von Geschichten sowie das Feiern von Festen aus dem Land der Zielsprache stehen im Vordergrund.  


Mit der Schrift beschäftigt sich Ihr Kind in den ersten beiden Schuljahren noch nicht – das Hören und (Mit-) Sprechen stehen an erster Stelle.  An manchen Schulen werden bereits altersgemäße Lehrwerke für den fremdsprachlichen Unterricht eingesetzt. Häufiger greifen die Lehrkräfte jedoch auf so genannte „authentische Materialien“ aus dem Land der Zielsprache zurück. Dabei handelt es sich beispielsweise um Poster, Bilderbücher und Hör-CDs etc.  


Eine von manchen Eltern befürchtete Sprachverwirrung findet durch den fremdsprachlichen Unterricht nicht statt. Die Kinder sind in der Lage, die fremden Sprachen auseinanderzuhalten. Kleine Rituale wie etwa das Singen eines bestimmten Liedes zu Beginn der Stunde erleichtern es allen SchülerInnen, den Übergang von der deutschen zur fremden Sprache zu meistern.  



Fremdsprachenlernen in den Klassen 3 und 4

In den Jahrgangsstufen 3 und 4 stehen das Hörverstehen und das Sprechen weiterhin im Vordergrund des fremdsprachlichen Unterrichts. Allerdings rückt hier das Schriftbild vermehrt in den Fokus. Vokabeln werden mit Unterstützung des Schriftbildes eingeführt. Dies hilft einerseits SchülerInnen, die eine optische Hilfe beim Lernen benötigen und andererseits beugt es Fehlschreibungen vor. So beginnen die Kinder ganz behutsam damit, fremdsprachliche Begriffe zu lesen.  


Das eigene Schreiben steht nach wie vor im Hintergrund. Grundschulkinder schreiben die fremdsprachlichen Bezeichnungen ab oder ergänzen Buchstaben.  


Unterrichtet wird weiterhin mit grundschulgemäßen Methoden wie etwa dem Einbezug von authentischen Materialien, Geschichten und Liedern. Häufig werden Lehrwerke für den fremdsprachlichen Unterricht eingesetzt. 


In allen vier Grundschuljahrgängen gilt: Das Hören und Sprechen stehen im Fremdsprachenunterricht im Vordergrund. Gelernt wird ohne Druck – und spielerisch. Ganz behutsam werden in den letzten beiden Jahrgängen die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens eingeleitet.  


Wenn Sie am Prinzip des modernen Fremdsprachenunterrichts interessiert sind, so bitten Sie die Lehrkraft Ihres Kindes darum, in Absprache mit ihr einmal an einer Unterrichtsstunde teilnehmen zu dürfen. Sie werden sehen: Learning English is fun!  



Literatur:

Alexandra von Plüskow. Englisch von der KITA bis zur weiterführenden Schule. Westermann Verlag. Praxis Familie. Braunschweig. 2011  



Materialtipps vom Sprachkind:

Englische Kinderlieder:

http://www.sprachkind.de/pons-singasong-p-157-1.html

 


Mehrsprachiges Bilderbuch: Wer ruft denn da?

http://www.sprachkind.de/ruft-denn-buch-audiocd-p-430-1.html



Der Beitrag: Fremdsprachenlernen in den Klassen 1/2 und 3/4 wurde am Dienstag, 04. Juli 2017 veröffentlicht und unter Allgemeines abgelegt.


0 Reaktionen zu: Fremdsprachenlernen in den Klassen 1/2 und 3/4

SENDEN SIE UNS IHREN KOMMENTAR - wir freuen uns darauf!


 

 


Erlaubte Zeichen: <b> </b>


Mit Absenden des Kommentars erkläre ich gemäß Datenschutz meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten, die jederzeit widerrufen werden kann.


Zurück
 
 

Unsere Verlage

 
 

Zahlungshinweise

PayPal-Logo Sicher zahlen