Celebrating Christmas


Wissenswertes zur englischen Weihnacht


Die englische Bezeichnung des Weihnachtsfestes „Christmas“ geht zurück auf die alte englische Bezeichnung „Christes Maesse“ oder „Christes-Messe“ (Mass of Christ). Gewöhnlich beginnt diese Christmesse um 23.30 Uhr am Abend des 24. Dezember (Christmas Eve) und stimmt auf das Weihnachtsfest ein. Am 25. Dezember ist der eigentliche Feiertag (Christmas Day). Wie in Deutschland ist an diesem Tag der Geschenkebringer der Weihnachtsmann, der in England durch Father Christmas repräsentiert wird. In der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember kommt er mit seinem Schlitten (sleigh), der von Rentieren (reindeer) gezogen wird durch den Kamin (chimney) und bringt die Geschenke (presents). Englische Kinder hängen gerne Strümpfe (stockings) am Kamin auf, die dann auch von Father Christmas befüllt werden. Auf dem Kaminsims stehen unzählige Weihnachtskarten (christmas cards). Als traditionelles Weihnachtsessen gelten Truthahn (turkey) und ein spezieller Weihnachtskuchen (christmas pudding). Am zweiten Weihnachtstag (Boxing Day) ruht man sich üblicherweise von den Feierlichkeiten aus.


Einführung der Vokabeln


Sie können die wichtigen Vokabeln mithilfe von Bildkarten einführen. So etwa: Father Christmas, sleigh, reindeer, stocking, chimney, presents, christmas cards, turkey, christmas pudding. Verpacken Sie die Bildkarten in zugeklebten, bunten Briefumschlägen. Die Schülerinnen und Schüler sitzen im Stuhlkreis. Die Lehrkraft verteilt an einige von ihnen die Briefumschläge. Dann spielt sie Musik ab. Die Schülerinnen und Schüler geben die eingepackten Karten reihum mit den Worten: „A merry christmas!“ weiter. Wenn die Lehrerin die Musik stoppt, wird eine der Karten ausgepackt. Eine Auswahl kann beispielsweise mithilfe eines Farbwürfels erfolgen. Der Umschlag, der die erwürfelte Farbe hat, wird geöffnet. Das Spiel geht so lange weiter, bis alle „Geschenke“ ausgepackt sind. Die Lehrkraft erzählt die Bewandtnis der Gegenstände innerhalb der englischen Weihnacht und spricht die Begriffe auf Englisch vor. Die Schülerinnen und Schüler sprechen diese zunächst in der Gruppe, dann in Kleingruppen – wer möchte auch einzeln – nach.

Das Schriftbild wird erst eingeführt, wenn die Aussprache der Vokabeln gefestigt ist.


Authentische Materialien

Holen Sie die englische Weihnacht in Ihr Klassenzimmer. Dies können Sie beispielsweise mithilfe von Picture Books wie etwa:
Spot`s First Christmas:
http://www.sprachkind.de/spots-first-christmas-p-485-1.html

Dear Santa:
http://www.sprachkind.de/dear-santa-p-544-1.html


Ein Klassiker von Charles Dickens darf in einem vierten Schuljahr auch nicht fehlen:
A Christmas Carol:

http://www.sprachkind.de/christmas-carol-p-546-1.html .


Auch Lieder eignen sich in besonderer Weise für den Unterricht in der Grundschule:
Christmas Carols For Children:
http://www.sprachkind.de/christmas-carols-children-p-543-1.html

 
Eine CD mit englischen Weihnachtsliedern ist enthalten in der Sprachkind Christmas Box I:
http://www.sprachkind.de/sprachkind-christmas-p-1077-1.html


Bringen Sie außerdem Materialien aus dem Zielsprachenland wie etwa Weihnachtskarten mit in die Klasse. In Ihrer English Corner im Klassenraum sollten Sie diese sowie Bücher und Fotos ausstellen und für die Hand der Kinder bereitstellen.

Ein einfacher Adventskalender


In diesem Jahr können Sie auf ganz einfache Art einen Adventskalender für Ihre Klasse erstellen. Spannen Sie eine Wäscheleine auf. Jedes Kind bringt von zu Hause einen mit seinem Namen versehenen Socken mit. Diese Socken werden an die Wäscheleine gehängt und mit Kleinigkeiten befüllt. Zwischen die Socken hängen Sie nun noch immergrüne Zweige – und schon ist der dekorative Adventskalender für Ihre Klasse fertig.


Sollten Sie das Thema englische Weihnachten bereits in einem vorherigen Schuljahr thematisiert haben, so bietet es sich an, einmal ein anderes Land zu betrachten. Etwa Australien, wo der Weihnachtsmann am Heiligabend am Strand liegt – oder auch die USA:
http://www.sprachkind.de/christmas-p-1074-1.html
.


Fächerübergreifendes Arbeiten


Arbeiten Sie stets fächerübergreifend. Einige Bastelideen lassen sich hervorragend im Kunst- oder Werkunterricht umsetzen. Im Deutschunterricht können englische Traditionen verschriftlicht werden – und im Sachkundeunterricht hören die Kinder von weiteren Weihnachtsbräuchen aus anderen Ländern.


Der Beitrag: Celebrating Christmas wurde am Sonntag, 30. November 2014 veröffentlicht und unter Allgemeines abgelegt.


 
 

Unsere Verlage

 
 

Zahlungshinweise

PayPal-Logo Sicher zahlen